News

The most beautiful hikes with your dog around the Ritzlerhof

FOLLOW THE CHANGE OF THE SEASONS

Hiking is a wonderfully gentle sport. Entirely in keeping with theme of selfness, wellness for oneself, bringing the body, mind and soul back into harmony. Active nature enthusiasts and their four-legged friends alike will be in their element together on tour around the Ritzlerhof.

Hiking trails for all levels

Numerous hikes await enthusiasts of all levels in the popular holiday region of the Ötztal. From the gentle strolls towards the Piburger lake right behind the hotel to demanding summit hikes - everything is on offer. Experience the changing seasons and the beauty of the moment on long and short tours: In summer the rich green of the Alpine meadows beams with the full of the force of life that you absorb in all its vigour. Immerse yourself into a fairy-tale world of snow and ice while walking or snow-shoe hiking during the winter.

Check-list for hiking with dogs

  • Gather information about your chosen route in advance: How long and how challenging is the route? Will my dog take this? Are dogs allowed?
  • Identify your dog: Your dog should be micro-chipped and wear a tag when out and about just in case you lose sight of them.
  • It's better to use a harness instead of a simple collar for alpine hiking. This is just to make sure that you keep hold of your dog in the event they might slip.
  • Often signs on Austrian hiking trails remind dog-walkers to keep their dogs on a leash, respect this.
  • You should always keep a first aid kit for dogs with bandaging materials and paw protection in your rucksack.
  • Don’t forget treats and biscuits for your journey. This keeps your loved one happy.
  • We recommend you check for ticks after hiking.

Jeden Montag vom 3.6.-30.9.2019

WILDE AUERKLAMM

Zu Beginn bestaunen wir das riesige, einzigartige ÖTZTAL- Relief des NATURPARKS ÖTZTAL im Infopoint in Ambach. Wir erfahren viel Wissenswertes über den Naturpark mit seinen erlebenswerten Besonderheiten. Die Wanderung selbst ist definitiv ein echter Geheimtipp. Oder haben Sie schon mal was von der „Teufelsschmiede“ oder der „Ruine Auenstein“ gehört? Ein Naturparkführer bringt Ihnen auch die kulturellen Details näher. Am Weg erhaschen wir Blicke in die wildromantische Felsenschlucht der Auerklamm, ein ökologisch höchst wertvoller Lebensraum für spezielle Pflanzen und Tiere, wie die unter Wasser jagende Wasseramsel.

Jeden Montag vom 3.6 - 30.9.19

TALBLICK UMHAUSEN

...eine geheimnisvolle Wanderung rund um Umhausen und Tumpen. Begleiten Sie unseren Naturparkführer bei einer noch nicht allzu bekannten, aber besonders reizvollen Wanderung. Wir überqueren wild tosende Bäche, durchwandern geheimnisvolle Wiesen und Wälder und genießen atemberaubende Blicke. All dies und noch viel mehr wartet darauf entdeckt zu werden. Spätestens hoch oben an der Aussichtsplattform beim Tumpener Wasserfall verspüren Sie die Kraft und besondere Wirkung dieser einzigartigen Wanderung. Lassen Sie sich ein auf die Kraft der Natur und tanken Sie dabei pure Lebensenergie.

Jeden Montag vom 10.6. - 23.9.19

ARNIKA; ÖTZI & CO.

Die Wanderung bietet botanische und historische „Schmankerln“ auf höchster Ebene. Von Vent führt der Anstieg durch einen ursprünglichen Zirbenwald hinauf zum Mutsbühel. Hier öffnet sich eine prachtvolle Aussicht auf die höchsten Gletschergipfel Tirols, die Wildspitze, Weißkugel und Similaun. Mit Ferngläsern der Fa. Swarovski Optik werden die kleinsten, unscheinbarsten und weit entferntesten Besonderheiten zu einem Erlebnis der ganz besonderen Art. Eine vielseitige Wanderung mit großem Erinnerungswert.

Jeden Dienstag vom 4.6. - 1.10.19

INS STILLE HOCHTAL

Ein idyllischer Weg leitet uns durch einen alten Lärchenbestand hinauf in das Grastal. Es ist ein wunderschön gelegenes, ursprüngliches Hochtal, das vom Horlachtal nach Süden abzweigt. Der Weg führt uns schließlich auf den Grat bei Mahdeben und weiter zum Gipfel des Brand hoch über Niederthai. Der weite Blick auf die umgebende Gipfelkulisse und die unter uns liegende Bergsturzlandschaft im Tal öffnet sich. Vielleicht sehen wir auch das Birkhuhn oder das Alpenschneehuhn, zwei geschützte Vogelarten, die das ganze Jahr im Waldgrenzbereich und darüber leben. Die Alpenrosenblüte verleiht der Wanderung ihren besonderen Reiz – Stille, Ruhe und Erholung pur.

Jeden Donnerstag vom 6.6. - 3.10.19

GIPFELTOUR ZUM PEISTAKOGL

Eine Rundwanderung der Superlative. Das Wandertaxi bringt uns von Niederthai hinein ins Horlachtal. Hier oben auf den Almwiesen, wo glückliche Schafe die besten Kräuter finden, wandern wir leicht ansteigend zur Finstertaler Alm, dann etwas anspruchsvoller hinauf zum geheimnisvollen und unberührten Peistakogl. Hier genießen wir einen einzigartigen Blick ins Horlachtal und in die Ötztaler Alpen. Nach gemütlicher Gipfelrast geht`s sportlich weiter zum Gruesee. Wir begegnen dem Gletscherhahnenfuß, dem stengellosen Leimkraut aber auch Orchideen sind zu bewundern. Der Bergmahderweg führt uns wieder hinaus zur lieblichen Landschaft um Niederthai. Staunen – genießen – Kraft tanken…

Jeden Freitag von 14.6. - 27.9.19

MOOR UND SEE IM HOCHGEBIRGE

Ein Teil des Aufstieges wird uns durch die Fahrt mit dem Taxi erleichtert. Anschließend queren wir die Hochalmen-Landschaft und genießen die farbenprächtigen Gebirgspflanzen. Oben am Hochmoor wird uns bewusst, wie hier die Gletscher mit all ihren Kräften gearbeitet haben. „Sichtbare Spuren“ im Felsen und in der Landschaft zeigen uns, wo und wie hier das Gletschereis mit seinen Kräften über die Jahrtausende hindurch gemergelt, gezerrt und geschoben hat. Der versteckte Wartkogel See gehört zu den beeindruckenden und unvergesslichen Momenten dieser Naturpark Wanderung. Ein Platz zum Träumen und Verweilen…

Sie möchten Ihren Wanderurlaub im Wanderhotel Ritzlerhof gerne individuell gestalten? Dann haben wir nachfolgend einige Tipps für Sie - selbstverständlich steht Ihnen das Team des Wanderhotels Ritzlerhof gerne für weitere Informationen zur Verfügung:

Die Auerklamm

Ob gemütliche Wandertour oder erlebnissreiches Canyoning - die Auerklamm begeistert Jung und Alt gleichermassen. 

Vom Infopoint Ambach (kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden) geht man zum Ortsteil Ebene. Bei der Kapelle rechts vorbei startet der Aufstieg entlang der Auer Klamm nach Oetzerau (zur Burgruine Auenstein). Retour geht es über die Holzbrücke, entlang der Auer Klamm wieder zum Ausgangspunkt. 

Der Piburger See

Direkt vom Hotel aus gelangen Sie über einen märchenhaften Wanderweg in ca. 20 Minuten zum Piburger See. Ursprünglich entstanden durch einen Felssturz begeistert der "wärmste Bergbadesee Tirols" durch eine mayestätische Landschaft mit Ausblick auf die Alpen des vorderen Ötztals.

Es stehen mehrere Wegrouten zur Verfügung. Von der einfachen Runde (ca. 60 min.) bis zur ausgedehnten Tour über die Wellerbrücke und Ötz (ca. 150 min.) ein Genuss für alle Naturliebhaber.

Die Feldringalm

Mit einem sensationellen Blick auf das Inntal und auf das vordere Ötztal werden Wanderer auf der Feldringalm belohnt. 

Ob auf einer einfachen Runde (ca. 90 min.) oder auf einer anspruchsvollen Tour auf das Faltegartenköpfl ist für jeden Wunsch und jede Kondition etwas dabei.

Für eine gemütliche Jause sorgt die urige Berghütte der Familie Neurauter mit lokalen Spezialitäten.

Unsere neue Wander-Broschüre stellt Ihnen Wandertips rund um den Ritzlerhof vor. Erkunden Sie die Umgebung und lassen Sie sich von der herrlichen Natur inspirieren.

Contatto

SELFNESS- & GENUSS-HOTEL RITZLERHOF****S
Ritzlerhof 1 · 6432 Sautens · Tirol
Tel.: +43 5252 62680 · E-Mail: info@ritzlerhof.at

Ritzlerhof Social Media con informazioni aggiornate

Newsletter

Approfitta della nostra newsletter gratuita e sii il primo con offerte, notizie e informazioni sull'Hotel Ritzlerhof.

 
Diese Seite verwendet Cookies.